Marktkirche „Zum Heiligen Geist“

Clausthal-Zellerfel

Marktkirche „Zum Heiligen Geist“

Clausthal-Zellerfel

Innenraum, Kirchenmalerarbeiten

Die Marktkirche zum Heiligen Geist in Clausthal-Zellerfeld wurde mitten in den Wirren des 30-jährigen Krieges, in den Jahren von 1636-1642, erbaut. Der eindrucksvolle Kirchenbau gilt bis heute als die größte Holzkirche Deutschlands und stellt ein hochwertiges Kulturdenkmal dar. Das Kirchenäußere prägen die blaue Holzverschalung des Fachwerkbaus, die Sprossenfenster und das große, mit Blei eingedeckte Dach. Die symbolträchtige Innenausstattung verdankt die Kirche bessergestellten und reichen Bürgern Clausthal-Zellerfelds. Durch eine fehlerhafte Dämmung in den 1960er Jahren schwankten Luftfeuchtigkeit und Innenraumtemperatur so stark, dass infolgedessen massive Schäden am Holzbau und den Kunstwerken entstanden waren. Die Kirchenmalerarbeiten beinhalteten die Reinigung sowie die Neufassung der gesamten Raumschale mit Langhaus, Emporen und Decke.

X

Anton-Lucius-Str. 14
99085 Erfurt
Tel. 0049 361 65471-0
Fax 0049 361 65471-29
E-Mail: erfurt@nuethen.de