Teilsanierung des Wanderslebener Wohnturms abgeschlossen

Anfang Januar erreichte Nüthen Restaurierungen das dringliche Hilfegesuch des Wanderlebner Heimat- und Geschichtsvereins (Landkreis Gotha): der mittelalterliche Wohnturm am Ortseingang sei durch tief wurzelnde Efeupflanzen in Teilen des Mauerwersverbundes enrom geschädigt und dadurch in seinem ursprünglichen Bestand gefährdet. Im Rahmen der Sendung "Mach dich ran!" des Mitteldeutschen Rundfunks, nahm sich Florian Schäfer, Bauleiter und Spezialist für Mauerwerkssicherung bei Nüthen, des restauratorischen Probelms an (siehe Beitrag vom 08.01.2019 auf dieser Seite). Aber damit nicht genug. Zusätzlich konnte er der Gemeinde Wandersleben versichern, dass die Firma den fehlenden Betrag an den Gesamtkosten des Projektes als Spende übernehmen würde. Die denkmalgerechten Arbeiten an Mauerwerk und Fugen sind nun abgeschlossen und boten am vergangenen Wochenende einen weiteren Grund zum ausgelassenen Feiern beim jährlichen "Wanderslebener Wohnturmfest".

MEHR ERFAHREN

Zurück