Restaurierung nach Plan – die Stiftskirche Cappenberg

Die Stiftskirche St. Johannes Evangelist im Selmer Ortsteil Cappenberg gehört zum Ensemble des ehemaligen Klosters Cappenberg. Baulich und architektonisch stellt sie ein Unikum in der Region dar, da die ursprüngliche, romanische Querhausbasilika aus dem 12. Jahrhundert bis heute in weiten Teilen erhalten blieb. Auch der wertvollste Ausstattungsgegenstand der Kirche – der so genannte „Cappenberger Barbarossakopf“ (ebenfalls 12. Jahrhundert) – macht den Sakralbau zu einem Denkmal von Weltrang. Bis zum 900. Jubiläum des Klosters Cappenberg 2022 soll die Stiftskirche nun von Grund auf saniert werden. Seit Juni diesen Jahres ist auch ein Team von Nüthen Restaurierungen vor Ort und arbeitet eifrig an der Restaurierung und Konservierung des Außenmauerwerks und seiner Verfugung. Inzwischen konnte das Nordquerhaus fertig gestellt werden und es ist davon auszugehen, dass auch die Maßnahmen an den anderen Fassadenteilen bereits weit vor dem Jubiläumstermin vollendet sein werden.

MEHR ERFAHREN

Zurück