Oase der Ruhe in Recklinghausen gesichert

Der parkähnliche Lohrtor Friedhof im Zentrum der Ruhrmetropole ist Erholungs- und Erinnerungsort zugleich. Zwischen den Grabmalen zu wandeln, gleicht einem Streifzug durch die Geschichte von zwei Jahrhunderten. Honoratioren, Revolutionäre und Industrielle setzten sich und ihrer Zeit mit den künstlerisch gestalteten Grabstätten Denkmäler, die uns auch heute viel über die damalige Lebenswelt und Geisteshaltung zu erzählen vermögen. Der zunehmend schlechte Zustand der, aus Naturstein gefertigten, Grabanlagen ließ die Stadt und Förderinitiativen nun aber zu umfassenden Maßnahmen greifen. Ihrer historischen Bedeutung entsprechend, wurden die Ensembles daher durch Nüthen Restaurierungen statisch ertüchtigt und somit langfristig in ihrem Bestand gesichert. Dazu mussten die Grabmale zunächst in Einzelteilen abgebaut und fachgerecht gereinigt werden. Anschließend konnten die Epitaphien wieder fest an ihren angestammten Plätzen versetzt und neu verfugt werden. Das Refugium inmitten der Stadt lädt nun also wieder zum Flanieren und Verweilen zwischen üppigem Grün und in Stein gehauener Stadtgeschichte.

MEHR ERFAHREN

Zurück