Ein Stückchen Dom für zuhause

Mehrfach haben wir an dieser Stelle bereits über den Fortgang der Restaurierungs- und Konservierungsarbeiten am Triangelportal des Erfurter Mariendoms berichtet. Nach dem Abschluss der Arbeiten an den Figuren des westlichen Haupteingangs des Doms wird nun die Ostseite - zum Domplatz hin - intensiv saniert. Zurzeit befindet sich der maßwerkverzierte Wimperg des Ostportals im Wiederaufbau, nachdem dieser zunächst in seinen Einzelteilen in den Werkstätten von NÜTHEN Restaurierungen überarbeitet worden war. Auch befinden sich die Apostelfiguren, welche normalerweise diese Seite des Portals schmücken, gerade in den fachkundigen Händen von Steinrestauratoren unserer Firma.

Einen Teil der Kosten von insgesamt etwa 1,24 Millionen Euro soll nun durch eine ungewöhnliche Aktion erwirtschaftet werden. Teile, die bei der Restaurierung des Maßwerks als untauglich für einen Wiedereinbau eingestuft worden waren, konnten am Montagabend durch die Bürger der Stadt auf dem Firmengelände von NÜTHEN in Erfurt erworben werden. Die Sandsteinreste haben ein Gewicht von 300kg bis 200g und stammen teils aus der Erbauungszeit im 14. Jahrhundert bzw. sind sie im 19. Jahrhundert bei Reparaturmaßnahmen am Portal gefertigt worden. Da noch nicht alle Teile verkauf wurden, besteht immer noch die Möglichkeit sich eine ganz besondere Erinnerung ins eigene Heim zu holen, oder einem lieben Menschen eine Freude zu machen. Kontaktieren Sie uns für weitere Verkaufstermine.

MEHR ERFAHREN

Zurück